Generell gibt es eben über die WRGKK die Möglichkeit bis zu 3000 Euro pro Schule für Workshops zu bekommen, die Schulen müssen die Workshops vorfinanzieren und bekommen das Geld dann direkt zurück. Lt. Auskunft der Lehrkräfte ist der Aufwand sehr klein.

Hier eine Auflistung aller Workshops:

https://www.wgkk.at/cdscontent/?contentid=10007.754309&viewmode=content 

Unter den Workshops findet sich auch SeXtalks 2.0 und #ME:

https://www.wgkk.at/cdscontent/?contentid=10007.812699 

https://www.wgkk.at/cdscontent/?contentid=10007.812704&portal=wgkkversportal&viewmode=content